Suche


>> Aktueller Forschungsbericht veröffentlicht

Der Forschungsbericht 2013 ist veröffentlicht. Dieser gibt Einblicke in aktuelle Forschungsarbeiten und stellt das Forschungsprofil des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften vor. Schwerpunkt der Forschung sind die Themen „Kohäsion – Transformation – Innovation“. Außerdem vermittelt der Forschungsbericht einen Überblick über Persönlichkeiten, Projekte und Publikationen, die den Fachbereich Wirtschaftswissenschaften prägen. Den Forschungsbericht 2013 finden Sie hier.

Meldung vom 25. Juli 2014

>> Neue Ausgabe: „alexander – aktuelles aus der Friedrich-Alexander-Universität“

Im Leitartikel wird FAU-Kanzlerin Dr. Sybille Reichert gefragt, „Wohin geht’s?“. Außerdem beinhaltet die Ausgabe eine Umfrage, worauf mittelständische Firmen bei Uni-Absolventen achten, ein Tagebuch von sechs Studierenden, die bei einer Rallye vom Allgäu nach Jordanien teilgenommen haben und eine Reportage über die Arbeit in der Leitwarte der Universität. alexander erscheint mehrmals im Jahr und informiert über aktuelle Entwicklungen, Ereignisse und Vorhaben der FAU. Thema sind alle Bereiche der Hochschule: Forschung, Studium und Lehre sowie FAU-Internes. Die aktuelle Ausgabe des alexander finden Sie hier.

Meldung vom 24. Juli 2014

>> Wahl von Prof. Regina T. Riphahn zur Vorsitzenden des Rates für Sozial- und Wirtschaftsdaten

Prof. Regina T. Riphahn, Ph.D., wurde für eine Amtsdauer von drei Jahren zur Vorsitzenden des Rates für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD) gewählt. Der RatSWD ist ein unabhängiges Gremium von empirisch arbeitenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Universitäten, Hochschulen und anderen Einrichtungen unabhängiger wissenschaftlicher Forschung sowie von Vertreterinnen und Vertretern wichtiger Datenproduzenten. Er wurde 2004 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung auf der Basis eines Kabinettsbeschlusses eingerichtet mit der Zielsetzung die Forschungsdateninfrastruktur für die empirische Forschung nachhaltig zu verbessern und somit zu ihrer internationalen Wettbewerbsfähigkeit beizutragen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Meldung vom 23. Juli 2014

>> Neu im Blog: Wie funktioniert Social Entrepreneurship in der Praxis?

Um Studierenden diese Frage zu beantworten, organisierte Prof. Dr. Markus Beckmann und sein Team des Lehrstuhls für Corporate Sustainability Management im Sommersemester 2014 das Seminar „Social Entrepreneurship in Theorie und Praxis“. In Kooperation mit der gemeinnützigen Organisation Treffpunkt e.V. hatten Studierende die Möglichkeit, verschiedenste Konzepte für den Einsatz in der Praxis zu erarbeiten und zu präsentieren. Den ausführlichen Artikel gibt es im Blog des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften zum Nachlesen.

Meldung vom 18. Juli 2014

 

>> Bilder der WiWi-Coach Abschlussveranstaltung

Am 02. Juli 2014 fand die Abschlussveranstaltung des WiWi-Coach Programms statt. Das WiWi-Coach Programm bietet Master-Studierenden des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften die Möglichkeit, bereits während des Studiums Praxiskontakte aufzubauen. Alumni des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, welche sich erfolgreich im Beruf etabliert haben, stehen Master-Studierenden als WiWi-Coach im Sinne eines „Praxispaten“ zur Seite. Die Bilder zur WiWi-Coach Abschlussveranstaltung des Career Service finden Sie hier.

Meldung vom 17. Juli 2014

>> Verleihung des Fürther Ludwig-Erhard-Preises 2014

Vor 600 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft hat der Ludwig-Erhard-Initiativkreis zum zwölften Mal den nach dem großen Sohn der Stadt und Begründer der sozialen Marktwirtschaft benannten Preis verliehen. Die Auszeichnung ging in diesem Jahr an die Sozialpsychologin Dr. Tamara Hagmaier-Göttle, die an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg zum Thema „Berufungserleben: der Idealfall einer gelungenen Berufstätigkeit? Konzeptualisierung, Messung und Konsequenzen“ promoviert hat. Als Festredner verwies Christian Schmidt, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, auf die Bedeutung junger Forscherinnen und Forscher, denn „die soziale Marktwirtschaft ist kein Dogma, sondern muss verantwortlich weiter entwickelt werden.“ Dr. Hagmaier-Göttle gewann durch Ihre schlagfertige und gute Gesprächsführung auf der Bühne am Ende auch noch den Publikumspreis. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Meldung vom 15. Juli 2014

>> FAU-Studierende organisieren Ludwig Erhard Symposium

Am 09. und 10. Oktober 2014 findet im Nürnberger Messezentrum das Ludwig Erhard Symposium statt. Unter dem Leitgedanken „Wirtschaftswunder 3.0 – Erfolgreiches und nachhaltiges Handeln in der Welt von morgen“ kommen Vertreter aus Wirtschaft und Politik mit Studierenden und Wissenschaftlern zu fachlichen Diskussion und zum Gedankenaustausch zusammen. Die gesamte Konferenz wird von Studierenden organisiert, die neben Vorträgen, Workshops und Podiumsdiskussionen, auch eine Sponsoren- und Karrieremesse anbieten. Insgesamt geben rund 30 renommierte Referenten unter anderem konkrete Lösungsansätze für die Herausforderungen nachhaltigen Wirtschaftens. Der Austausch aller Beteiligten soll im Mittelpunkt des Symposiums stehen, um neue Impulse aus Wirtschaft und Wissenschaft zu generieren. Künftig wird das Ludwig Erhard Symposium jährlich zu wechselnden Themen in Kooperation mit dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften und dem Alumni-Netzwerk afwn stattfinden. Anmeldung und weitere Informationen finden Sie hier.

Meldung vom 10. Juli 2014

>> Kooperationsprogramm: Sprachenzentrum FAU – Akdeniz Universität Antalya

Im Rahmen der Kooperation zwischen dem Sprachenzentrum der FAU und der Universität Akdeniz in Antalya wird ein Türkisch Kurs in der vorlesungsfreien Zeit angeboten. Studierende der FAU können bei erfolgreichem Abschluss dieses Kurses ECTS erwerben. Die Kursdauer beträgt drei Wochen. Der Sprachkurs beginnt am Montag, den 08. September 2014 und endet am Freitag, den 26. September 2014. Es sind 25 Unterrichtseinheiten pro Woche geplant. Das Kursniveau beträgt A 1.2, A 2.1, A 2.2, je nach Bedarf, Ergebnis des Einstufungstest vor Ort. Neben kulturellen Veranstaltungen sind auch kleine Projekte vorgesehen, die Einblicke in die türkische Kultur und den studentischen Alltag gewähren. Die Unterkunft kann im Gästehaus der Akdeniz Universität Antalya günstig gebucht werden. Gegebenenfalls sind auch beim Flug bessere Konditionen möglich. Genauere Informationen erhalten Sie hier. Bei Interesse und Fragen melden Sie sich bitte bei Kate Hörbe-Montgomery unter kate.hoerbe@fau.de

Meldung vom 4. Juli 2014

>> In eigener Sache: der Fachbereich twittert seit Kurzem

Der neue Twitter-Account wurde vor kurzem eingerichtet und wird, wie auch Facebook, über laufende Veranstaltungen und über die aktuellen Entwicklungen an Fachbereich informieren. Der Fachbereich lädt Sie daher alle herzlich ein, dem Account zu "folgen". Wir freuen uns über Ihre Unterstützung! Einfach hier klicken.

Meldung vom 3. Juli 2014

 

Alle Nachrichten des Fachbereichs finden Sie in unserem News-Blog