Suche


>> Aktuelles aus der Friedrich-Alexander-Universität im neuen alexander

Der alexander berichtet regelmäßig über alle Neuigkeiten rund um die FAU. Themen im aktuellen alexander: ein Interview mit Präsident Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske über 13 Jahre an der Spitze der FAU, eine Reportage über die Palliativstation des Uni-Klinikums, ein Besuch in einem Seminar, in dem Studierende und Wissenschaftler lernen, wie sich Forschung kurz und knackig präsentieren lässt sowie ein Interview mit der ARD-Korrespondentin in Peking, die an der FAU studiert hat. Den aktuellen alexander können Sie hier downloaden.

Meldung vom 2. März 2015

>> Prof. Dr. Nadine Gatzert zur neuen FAU-Vizepräsidentin für Forschung gewählt

Prof. Dr. Nadine Gatzert, Prof. Dr. Antje Kley und Prof. Dr. Günter Leugering – das sind die drei neuen Vizepräsidenten der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU). Professorin Gatzerts Portfolio umfasst speziell die Forschung, und damit tritt sie die Nachfolge von Prof. Hornegger an, der dieses Amt seit 2011 innehat. Professorin Kley, bereits seit Oktober 2012 als Vizepräsidentin tätig, vertritt weiterhin das Thema Lehre. Professor Leugering wird als Vizepräsident schwerpunktmäßig für Internationales zuständig sein.

Seit 2009 leitet Professorin Gatzert den Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften – und war zum Zeitpunkt ihrer Berufung die jüngste BWL-Professorin Deutschlands. Seit 2012 ist sie Forschungsdekanin und Mitglied der Fachbereichsleitung des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften sowie Vorsitzende des Promotionsausschusses. Seit 2014 ist sie Mitglied der Kommission für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs an der FAU. Im Handelsblatt-Ranking gehört sie zu den forschungsstärksten Betriebswirten im deutschsprachigen Raum. Weitere Informationen zu der Wahl der drei Vizepräsidenten finden Sie hier.

Meldung vom 27. Februar 2015

>> Einladung zum Informationsabend des Master-Studiengangs in Marketing Management (MMM)

Für Interessenten am berufsbegleitenden Master in Marketing Management findet am Donnerstag, 5. März 2015, 19:00 Uhr, eine Informationsveranstaltung am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften im Raum 2.429, Lange Gasse 20, Nürnberg statt. Der MMM richtet sich an Bachelor-Absolventen und Berufstätige, die ihren Beruf mit dem Studium verbinden möchten. In vier Semestern werden die Teilnehmer in hoch interaktiv gestalteten Präsenzveranstaltungen auf anspruchsvolle Führungsaufgaben vorbereitet. Eine Anmeldung zum Infoabend ist bis zum 4. März 2015 per Mail an nickoleit@wfa-akademie.de möglich. Alle Bewerber, deren Unterlagen bis 20. März 2015 eingehen, werden nach erfolgreicher Prüfung der Bewerbung zum nächsten Early-Bird-Bewerberauswahl-Slot Anfang April eingeladen. Weitere Informationen zum MMM und zur Bewerbung erhalten Sie auf der Homepage des Studiengangs Marketing Management.

Meldung vom 26. Februar 2015

>> DFG fördert Projekt des Lehrstuhls für Statistik und empirische Wirtschaftsforschung

Professorin Dr. Regina Riphahn, Lehrstuhl für Statistik und empirische Wirtschaftsforschung am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, hat gemeinsam mit ihren Doktoranten Kamila Cygan-Rehm und Daniel Kühnle DFG Mittel eingeworben. Die Beihilfe in Höhe von 19.950,00 Euro wurde für das Projekt „Eine komparative Analyse der Ursachen und Konsequenzen von Ungleichheit: Wie wirken sich frühkindliche Bedingungen auf die Entwicklung der Kinder aus?“ vergeben. Das Hauptziel der Förderung besteht darin, eine Gruppe von Nachwuchswissenschaftlern von der FAU und dem Institute for Policy Research an der Northwestern University zusammenzuführen, um gemeinsame empirische Forschungsprojekte durchzuführen. Die Forschung fokussiert sich auf wichtige Ursachen von frühkindlicher Ungleichheit in Deutschland und den USA und deren potenzielle Auswirkungen im späteren Leben. Die internationale Zusammenarbeit wird durch bilaterale Forschungsaufenthalte und einen internationalen Workshop in Nürnberg vorangetrieben.

Meldung vom 25. Februar 2015

 

>> Ein Forschungspraktikum auf internationalem Parkett

Wie es sich wohl anfühlt, Teil einer internationalen Organisation zu sein und bei der European Bank for Reconstruction (EBRD) in London Start-Up Unternehmen zu unterstützen? Oder bei der International Labor Organziaton (ILO) in Genf die Rechte von Arbeitern zu gestalten? Für die meisten Studierenden erscheint diese Vorstellung in weiter Ferne. Milena und Lisa-Maria haben jedoch die einzigartige Chance erhalten, genau dies auszuprobieren. Die beiden Studentinnen des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften dürfen ein mehrmonatiges Forschungspraktikum bei der EBRD und ILO absolvieren. Unterstützt wird die Möglichkeit in die Welt der internationalen Organisation zu schnuppern, von der STAEDLTER Stiftung, die für den Praktikumsaufenthalt ein Teilstipendium vergibt. Lesen Sie mehr dazu im Blog des Fachbereichs.

Meldung vom 24. Februar 2015

>> Kleider machen Leute – Prof. Dr. Christina Holtz-Bacha über Imagepflege durch Mode

Am Beispiel des Revoluzzer-Look des griechischen Finanzministers Varoufakis erklärt Prof. Dr. Christina Holtz-Bacha, Professorin für Kommunikationswissenschaft am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften im Interview mit Deutschlandrandio Kultur den Einfluss von Mode auf das politische Image. „Mode macht Politik und Mode setzt Zeichen“, sagt Prof. Dr. Holtz-Bacha. Im Artikel geht sie gezielt auf Klischees gegenüber Politikerinnen und Politikern und die Wirkung auf deren Image ein. Den Artikel können Sie hier nachlesen.

Meldung vom 23. Februar 2015

>> Fachbereich Wirtschaftswissenschaften beteiligt sich an Begleitforschung zur IT-Sicherheit kritischer Infrastrukturen

Pünktlich zum Jahresbeginn ist das neue BMBF-geförderte Projekt „VeSiKi - Vernetzte IT-Sicherheit für kritische Infrastrukturen“ des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Innovation und Wertschöpfung, Prof. Dr. Kathrin M. Möslein, gestartet. VeSiKi ist ein Begleitforschungsprojekt, das in den nächsten 3,5 Jahren die Verbundprojekte des Förderschwerpunktes IT-Sicherheit kritischer Infrastrukturen unterstützt. Das Projekt ist entstanden, da nirgends IT-Sicherheit so wichtig ist wie dort, wo es um kritische Infrastrukturen unserer Gesellschaft geht. Hoch industrialisierte Staaten wie Deutschland sind besonders stark von reibungslosen Abläufen in den Bereichen Energie, Transport und Verkehr, Informationstechnik und Telekommunikation, Finanz- und Versicherungswesen, etc. abhängig. VeSiKi soll neue Ansätze zur Beurteilung der IT-Sicherheit in kritischen Infrastrukturen entwickeln und Verbesserungsvorschläge für die Systemgestaltung und den Systembetrieb erarbeiten. Weitere Informationen finden Sie hier.

Meldung vom 19. Februar 2015

>> Gemeinsames Doktorandenseminar des Lehrstuhls für Internationales Management mit dem Indian Institute of Management Ahmedabad

Am 17. und 18. Februar 2015 hat der Lehrstuhl für Internationales Management am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft, Prof. Dr. Dirk Holtbrügge, ein gemeinsames Doktorandenseminar mit dem Indian Institute of Management Ahmedabad (Indien) in Ahmedabad durchgeführt. Das IIMA ist die renommierteste Universität Indiens, dessen Doktorandenprogramm weltweit Spitzenplätze in Rankings einnimmt.

Neun Doktoranden beider Universitäten präsentierten und diskutierten dabei ihre neuesten Forschungsergebnisse. Das gemeinsame Doktorandenseminar war der Auftakt zu weiteren Aktivitäten des Lehrstuhls für Internationales Management in Indien, die der DAAD im Rahmen des „A New Passage to India“ - Programms von 2015 bis 2017 fördert.

Meldung vom 18. Februar 2015

>> Prof. Thiess Büttner über die Finanzpolitik in der EU

Griechenlands neuer Premierminister Alexis Tsipras hat Europa in Aufruhr versetzt, als er die Zusammenarbeit mit der Troika aufkündigte. Warum eine Neuverhandlung von Finanzhilfen nicht zur Debatte stehen sollte, erklärt Prof. Dr. Thiess Büttner, Inhaber des Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Finanzwissenschaft am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, im Blog der FAU. Den gesamten Artikel finden Sie hier.

Meldung vom 16. Februar 2015

 

Alle Nachrichten des Fachbereichs finden Sie in unserem News-Blog