Suche


>> Kostenloses Fortbildungsangebot für Tutorinnen und Tutoren

Das Fortbildungszentrum Hochschullehre (FBZHL) bietet Didaktik-Schulungen für Tutorinnen und Tutoren an. Die Tutorinnen und Tutoren sind für den Ablauf der Lehre an der Universität wichtig, da sie Inhalte der Lehrveranstaltungen vertiefen, Gelerntes wiederholen und für Fragen zur Verfügung stehen. Durch die Schulungen des FBZHL können die Tutorinnen und Tutoren lernen, die Frage nach dem „Wie?“ der Stoffvermittlung zu beantworten. Neu ist nun, dass die studentischen Tutorinnen und Tutoren ein hochschuldidaktisches Zertifikat erwerben können. Weitere Informationen finden Sie im Blog der FAU und auf der Website des FBZHL.

Meldung vom 27. August 2015

>> Impressionen der Absolventenfeier vom 25. Juli 2015 online

Am 25. Juli 2015 fand die Absolventenfeier des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften statt. Im feierlichen Rahmen wurden die Absolventinnen und Absolventen des Frühjahrs 2015 verabschiedet. Durch die Veranstaltung führte Prof. Dr. Michael Amberg, die Vergabe der Zeugnisse erfolgte durch den Dekan des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften Prof. Dr. Matthias Wrede. Prof. Dr. rer. pol. Helmut Haussmann, Bundeswirtschaftsminister a.D., hielt den Festvortrag. Die Bilder der Veranstaltung können nun hier angesehen werden.

Meldung vom 27. August 2015

>> Kann Kurzarbeit Jobs sichern? Fallstudie von Forschern des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften veröffentlicht

Prof. Dr. Christian Merkl, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre insb. Makroökonomik, und Prof. Dr. Britta Gehrke, Juniorprofessur für Makroökonomik und Arbeitsmarktforschung, vom Fachbereich Wirtschaftswissenschaften haben in Kooperation mit weiteren Forschern ein Paper im Wirtschaftsmagazin European Economic Review zum Thema Kurzarbeit veröffentlicht. Während der Rezession der vergangen Jahre haben viele OECD Länder Kurzarbeit eingesetzt, um die drohende Arbeitslosigkeit zu begrenzen. Die Autoren verwendeten eine Fallstudie um die Auswirkungen von Kurzarbeit auf bestehende Arbeitsplätze zu testen. Das Ergebnis zeigt, dass Kurzarbeit sich unter bestimmten Voraussetzungen positiv auf den Erhalt von Arbeitsplätzen auswirkt. Das gesamte Paper finden Sie hier.

Meldung vom 25. August 2015

>> Unter Strom: Wissenschaftler gründen Online-Plattform für Elektroauto-Interessierte

Unter dem Motto „Die Gesellschaft unter Strom zu setzen“ wurde von FAU-Wissenschaftlern die Online-Plattform eMobilisten.de gegründet. Prof. Dr. Kathrin Möslein und Prof. Dr. Markus Beckmann vom Fachbereich Wirtschaftswissenschaften haben nun in der Süddeutschen Zeitung Stellung zum Projekt "eMobilisten" bezogen und die Beweggründe für die Gründung erläutert. So mangelt es in der Gesellschaft immer noch an Akzeptanz gegenüber der umweltfreundlichen E-Mobile. Deutschland ist weltweit auf den hinteren Plätzen, als eine Nation mit den wenigsten Elektromobil-Zulassungen. Ziel der Bundesregierung ist jedoch, dass bis 2020 eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen fahren. Deshalb soll die Plattform einladen, sich online übr alles Wissenswerte zum Thema Elektroautos zu informieren und Erfahrungen auszutauschen. Erhöhte nachhaltige Mobilität und ein Umdenken in der Gesellschaft soll durch die Plattform vorangetrieben werden. Hintergrundinformationen zum Artikel können Sie im Blog der FAU erfahren, den zugehörigen Artikel aus der Süddeutschen Zeitung finden Sie hier.

Meldung vom 18. August 2015

 

>> Neu im Blog: Zwei Christinas auf dem Weg zur Führungsposition

Stipendien sind unter Studierenden beliebt und gefragt. Viele verbinden jedoch mit der Bewerbung für ein Stipendium hohe Voraussetzungen und trauen sich erst gar nicht, ihre Bewerbung einzureichen. Christina und Christina erzählen im neusten Eintrag im Blog des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, warum es sich dennoch lohnt, sich für ein Stipendium zu bewerben. Die beiden Bachelorstudentinnen wurden von der Bayerischen EliteAkademie (BEA) als Stipendiatinnen angenommen und dürfen sich nun auf eine spannende Zeit mit zahlreichen Erlebnissen, sowie der Möglichkeit Kontakte zu knüpfen, freuen. Den gesamten Blogeintrag gibt es hier zum Lesen.

Meldung vom 18. August 2015

>> Nächster Schritt zur Verschönerung des Cafeteria-Außenbereichs: FSI übergibt gesammelte Unterschriften

Die FSI hat dem Sprecher des Fachbereichs, Prof. Dr. Matthias Wrede, eine Unterschriftenliste zur Verschönerung des Außenbereichs der Cafeteria übergeben. Es wurden insgesamt 779 Unterschriften von Studierenden am Fachbereich gesammelt. Ziel der FSI ist es, die Identifikation der Studierenden mit dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften zu erhöhen, indem dieser verschönert wird. Dafür sollen die seit längerem wegen Baufälligkeit gesperrten Sitzstufen im Außenbereich der Cafeteria renoviert werden. Die Unterschriften sollen den Wunsch des Fachbereichs und der Studierenden unterstützen, die Renovierung im Rahmen der Altbausanierung Lange Gasse anzugehen.

Meldung vom 13. August 2015

>> Ausgezeichnet: Studie am Lehrstuhl für IT-Management wurde geehrt

Prof. Andy Koronius (University of South Australia) zeichnete die Studie „Impact of Big Data on Value Creation“ von P. Cato, P. Gölzer und W. Demmelhuber vom Lehrstuhl für IT-Management am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften mit dem Best Paper Award aus. Diese wurde im Rahmen einer Big Data Konferenz des Global Technology and Science Forums vorgestellt.

Meldung vom 11. August 2015

>> Der Qualitätszirkel am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften stellt sich vor

Qualitätsmanagement sowie die Weiterentwicklung von Studium und Lehre liegen dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften am Herzen. Deshalb wurde im Rahmen des Qualitätsmanagements bereits vor einigen Jahren der Qualitätszirkel - kurz QZ - gegründet. Dieser dient als Schnittstelle für die Sorgen und Anliegen der Studierenden und feilt kontinuierlich an Möglichkeiten, das Lehrangebot, die Inhalte der Veranstaltungen und deren Organisation noch besser zu gestalten. In einem Film über den Qualitätszirkel am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften wird erklärt, was der Qualitätszirkel ist, was die Aufgaben des QZ sind und warum es so wichtig ist, dass sich die Studierenden zur Verbesserung der Lehre einsetzen. Auch bei der Gestaltung des Films waren Studierende gefragt. Dieser entstand mit Hilfskräften des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, die als Akteure agierten. Im Film wird an die Kommilitonen appelliert, Kritik nicht für sich zu behalten, sondern diese offen mit dem Qualitätszirkel zu kommunizieren, um so eine hohe Qualität von Studium und Lehre sicher zu stellen. Das Video können Sie hier ansehen.

Meldung vom 4. August 2015

>> Veröffentlichung des aktuellen Forschungsberichts

Der Forschungsbericht über das Jahr 2014 ist nun veröffentlicht. Dieser gewährt einen Einblick in die aktuellen Forschungsarbeiten sowie das Forschungsprofil des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften. Außerdem werden Persönlichkeiten, Projekte und Publikationen, die den Fachbereich prägen, vorgestellt. Den Forschungsbericht können Sie online hier einsehen.

Meldung vom 30. Juli 2015

 

Alle Nachrichten des Fachbereichs finden Sie in unserem News-Blog