Suche


>> UniCoach in der Wirtschaftswoche: Online-Hilfe für Studenten

Über das Team von UniCoach wurde im Magazin „Wirtschaftswoche“ berichtet. Die drei Gründer von UniCoach, Benjamin Bauer, Andreas Wünsche und Jan Hohner waren selbst an der FAU Studenten. Jedoch nervte die Drei das umständliche Erstellen des Stundenplans, weshalb sie ihr eigenes Programm entwickelten: UniCoach. Mithilfe dieses Tools lässt sich der Stundenplan ganz einfach erstellen. Mittlerweile nutzen bereits 60 Prozent der Nürnberger Studierenden UniCoach. Ziel des Teams ist es, mit ihrem Start-up UniCoach zum zentralen Informationsportal für Hochschulen zu werden. Den gesamten Artikel finden Sie hier.

Meldung vom 24. Oktober 2014

>> Bilder der Erstsemesterbegrüßung

Am 6. Oktober 2014 hat für zahlreiche Erstsemester hat das Studium begonnen. In das Wintersemsester 2014/2015 wurde mit einer offiziellen Begrüßungsfeier für die Bachelor- und Masteranfänger gestartet. Außerdem konnten die Studierenden bei der Informationsbörse im Foyer Kontakte mit Unternehmen knüpfen und die verschiedenen Einrichtungen des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften näher kennen lernen. Die Bilder der Informationsveranstaltung finden Sie hier.

 

Meldung vom 23. Oktober 2014

>> Vortragsreihe zum Thema Auslandsaufenthalte

Das Referat für Internationale Angelegenheiten, Erlangen, bietet dieses Semester wieder eine Reihe interessanter Vorträge zum Thema Auslandsaufenthalt an. Vor allem die Themen "Studium und Praktikum im Ausland" werden näher behandelt. Unter anderem findet im Rahmen dieser Vortragsreihe am Dienstag, 4. November 2014, der International Day am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften statt. Eine Übersicht über alle Vorträge finden Sie hier.

Meldung vom 22. Oktober 2014

>> Neu im Blog: Mit Vollgas zum Traumjob bei der „Nacht der Unternehmen“ in Erlangen

Nach dem großen Erfolg der Jobmesse im letzten Jahr gibt es nun eine Folgeveranstaltung: Bei der zweiten „Nacht der Unternehmen“ am 22. Oktober 2014, ab 14:00 Uhr, können Absolventen, Young Professionals und Abiturienten ihren Traumjob in der Region finden. Insgesamt 32 Unternehmen haben diesmal interessante Positionen zu besetzen und laden zu ersten Bewerbungsgesprächen in die Heinrich-Lades-Halle ein. Fünf Buslinien der VAG fahren von dort aus umliegende Unternehmen an, die an diesem Tag „Tür und Tor“ öffnen und einen sehr persönlichen Einblick in ihren Arbeitsalltag gewähren. Außerdem sind interessante Workshops und ein Bewerbungsmappencheck geboten. Die Veranstaltung ist für Besucher kostenlos. Weitere Informationen und das komplette Programm finden Sie hier sowie im neuesten Eintrag des Fachbereichs-Blog.

Meldung vom 21. Oktober 2014

 

>> FAU und Siemens starten MBA-Studiengang am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften startet in diesem Wintersemester ein berufsbegleitender Master of Business Administration. Der auf 18 Monate angelegte Studiengang „International Leadership and Finance“ bereitet junge Talente und leitende Angestellte von Siemens auf höhere Managementpositionen vor. 30 Teilnehmer, welche bereits mehrjährige Berufserfahrung vorweisen können und erste Führungspositionen übernommen haben, dürfen ab 22. Oktober 2014 mit dem Studiengang beginnen. Neben theoretischen Inhalten werden den Studierenden vielfältige Möglichkeiten geboten, internationale Erfahrungen zu sammeln. Die gesamte Projektverantwortung liegt bei dem Director of Executive Education der FAU, Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt. „Der Siemens-MBA ist ein Premium-Programm, das höchsten internationalen Qualitätsanforderungen zu entsprechen hat. Wir freuen uns, zukünftig den Top-Managementnachwuchs der Siemens AG ausbilden zu dürfen“, erklärt Voigt. Nähere Informationen finden Sie hier.

Meldung vom 20. Oktober 2014

>> Neu im Blog: Studienabbruch – was nun?

Im neuesten Blogeintrag wird ein Thema betrachtet, das im Alltag des Studiums oftmals verdrängt wird: Studienabbruch. Deutschlandweit liegt die Zahl der Studienabbrecher bei 28 Prozent. Hintergründe und Motive sind dabei meistens kompliziert und vielfältig. Jedoch gibt es auch nach einem Studienabbruch Möglichkeiten die Hochschul-Ausbildung fortzusetzen oder ins Berufsleben einzusteigen. Außerdem müssen Studienabbrecher mit ihren Fragen und Problemen nicht alleine bleiben. Hilfe gibt es mittlerweile bei zahlreichen Beratungsstellen. Den gesamten Artikel gibt es im Blog des Fachbereich Wirtschaftswissenschaften zum Nachlesen.

Meldung vom 15. Oktober 2014

>> Gute Studienbedingungen an der FAU

Die universitätsweite Umfrage „FAU-Panel“ hat gezeigt, dass Studierende die Studienbedingungen an der FAU genauso positiv bewerten wie im vergangenen Jahr. Die Studierenden beantworten Fragen zu ihren Studienbedingungen, Einstellungen und Zukunftsperspektiven. Gleichzeitig haben sie die Möglichkeit Kritik zu üben und Verbesserungsvorschläge zu geben. Zufrieden sind die Studierenden mit den Studiengängen und den Fakultäten. Als kritisch wurden hingegen der hohe Leistungsdruck und die Prüfungsbelastung eingeschätzt. Im FAU-Panel werden alle Studierenden befragt, mit Ausnahme der Studierenden des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, der eine eigene Umfrage durchführt. Mehr Informationen finden Sie hier.

Meldung vom 14. Oktober 2014

>> Neuer Studienrekord zum Wintersemester 2014/2015

Einen historischen Höchststand hat die Studierendenzahl der FAU im Wintersemester 2014/15 erreicht: Etwa 39.085 Studentinnen und Studenten sind zu Beginn der Vorlesungszeit immatrikuliert. Beliebt sind bei den Studierenden nicht nur die grundständigen Studiengänge, auch die Masterstudiengänge erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Rund 6.000 Studierende haben sich zum Wintersemester 2014/2015 neu für ein Studium an der FAU eingeschrieben. Die Entwicklung an den Fakultäten zeigt, dass an der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät insgesamt 8.994 Studierende verzeichnet sind. Davon sind 1.561 Erstsemester-Studierende. Besonders hohe Nachfrage erzielte der Studiengang Wirtschaftswissenschaften. Hierfür haben sich 605 Studierende eingeschrieben, mehr als in jedem anderen Studiengang der FAU.  Die kompletten Zahlen zum Studienstart finden Sie hier.

Meldung vom 13. Oktober 2014

>> Informationen zur Anwesenheitspflicht

Im Wintersemester 2014/2015 greift die neue FAU-einheitliche Regelung zur Anwesenheitspflicht. Studierende können sich im aktuellen Modulhandbuch darüber informieren, ob in der gewählten Veranstaltung Anwesenheitspflicht vorgesehen ist. Dokumentiert wird die Anwesenheitspflicht in der jeweiligen Modulbeschreibung in der zweiten Zeile unter „Lehrveranstaltungen“. Die detaillierte Regelung der Anwesenheitspflicht und mögliche Konsequenzen bei Nicht-Einhaltung werden in den aktuellen Prüfungsordnungen beschrieben. Darüber hinaus wird die Anwesenheitspflicht auch im Prüfungssystem meinCampus angezeigt. Im Notenspiegel der Studierenden wird eine nicht ausreichende Teilnahme mit dem Vermerk NT gekennzeichnet. Solange dieser Vermerk eingetragen ist, wird das zugehörige Modul dem Studierenden nicht als abgeschlossen angezeigt. Sollte die gewählte Lehrveranstaltung einer Anwesenheitspflicht unterliegen, so teilt außerdem der jeweilige Dozierende die detaillierte, individuelle Umsetzung in der ersten Sitzung der Lehrveranstaltung mit.

Meldung vom 10. Oktober 2014

 

Alle Nachrichten des Fachbereichs finden Sie in unserem News-Blog